Das Netzwerk

Die Gründung des Netzwerks DieMaschinenbauPartner e.V. zu einem Verein verfolgt das Ziel vorwiegend KMUs (kleine und mittelständische Unternehmen) im Kernbereich Maschinenbau zu einem Kompetenznetzwerk zusammenzuführen. Damit soll eine Zusammenarbeit über Firmengrenzen hinweg ermöglicht werden, um so durch die Zusammenführung der verschiedensten Kompetenzen und Ressourcen der einzelnen Mitglieder eine Bearbeitung großer und komplexer Projekte realisieren zu können.

Hauptziel ist es:

Gegenseitig voneinander profitieren

Das Netzwerk dient dem Technologietransfer zwischen Forschung und Wirtschaft. Es verfolgt die folgenden Ziele:

  • die erleichterte Aufnahme von Geschäftsbeziehungen
  • die Förderung gemeinsamer Projektarbeit
  • die Bündelung von vorhandenen Kompetenzen und Ressourcen zur Entwicklung und zum Bau von z.B. Sondermaschinen
  • die Kommunikation untereinander zu stärken

Im Netzwerk befinden sich Unternehmen, deren Kernkompetenzen in den Bereichen Entwicklung, Maschinenbau, Steuerungstechnik, Softwareentwicklung, Fertigung, Elektromotorentechnik, Qualitätssicherung, Controlling, Arbeitsschutz, Consulting und Public Relations liegen.

Die Kernkompetenzen in Kurzform

Forschung und Entwicklung

  • Grundlagenforschung
  • Machbarkeitsstudien
  • Umwelttests

Konstruktion und virtuelle Produktentwicklung

  • Ideenfindung
  • Finite Elemente Analyse (linear / nichtlinear)
  • Mehrkörpersimulation
  • CAE-Techniken

Bauteilfertigung

  • mechanische CNC Bearbeitung
  • CAM (Catia V5)
  • Oberflächenbehandlung

Qualitätssicherung

  • 3D-Bauteilvermessung und Erstbemusterung
  • Verfügbarkeit von akkreditierten und zertifizierten Prüf.- und Kalibrierlaboratorien
  • Qualitätsmanagement-Beratung und Prozessanalyse

Systemintegration und Inbetriebnahme

  • Montage
  • Elektrik / Elektronik
  • Hydraulik
  • Pneumatik